Was bedeutet 2-Faktor-Authentifizierung

Zwei-Faktor-Authentifizierung, manchmal auch Zwei-Schritt-Authentifizierung genannt, ist ein Sicherheitsprozess, in dem der Nutzer einen zweiten Faktor zur Verfügung stellt, um sich selbst als Inhaber des Nutzerkontos zu verifizieren. Dies geschieht, um das Konto des Nutzers sowie die darüber verfügbaren Inhalte optimal zu schützen. Zwei-Faktor-Authentifizierung bietet im Vergleich zur Authentifizierung mit nur einem Faktor, meist ein Passwort, ein sehr viel höheres Maß an Schutz. “2FA” sieht vor, dass der Nutzer neben dem gängigen Passwort noch einen zweiten Faktor bereit stellt, beispielsweise einen Sicherheitstoken oder biometrische Daten wie z.B. einen Fingerabdruck oder die Gesichtserkennung.

“2FA” fügt dem Anmelde-Prozess eine zweite Sicherheitsbarriere hinzu, um es “Eindringlingen” und “Angreifern” sehr viel schwerer macht, ihren Login unrechtmäßig zu nutzen und auf möglicherweise Sensible Daten und Inhalte zuzugreifen. Nur das Passwort des Nutzers reicht in diesem Fall nicht, um Zugriff auf das Nutzerkonto zu erhalten.

Was bedeutet “Telefonsperre”?

Die Telefonsperre is eine weitere Art der Zwei-Faktor-Authentifizierung, bei der der Nutzer sein Telefon mit einem Passwort sperren muss, um Zugriff auf die App zu haben. Ohne eine aktivierte Telefonsperre, kann der Nutzer nicht auf die App zugreifen.

Warum sollte ich die “Zwei-Faktor-Authentifizierung” oder die “Telefonsperre” aktivieren?

Abhängig von den Einstellungen Ihrer Organisation müssen Sie ggf. die Zwei-Faktor-Authentifizierung und/oder die Telefonsperre Ihres Gerätes aktivieren. Falls Ihre Organisation die Zwei-Faktor-Authentifizierung und/oder die Telefonsperre aktiviert hat, ist es für die Nutzer der Organisation zwingend notwendig, eine Zwei-Faktor-Authentifizierung aufzusetzen und die Telefonsperre zu aktivieren um auf die Daten und Inhalte aus der App zuzugreifen.
War dieser Beitrag hilfreich?
Stornieren
Danke!